Kurzbeschreibung von Vetdrop

Das System ermöglicht die Behandlung degenerativer und entzündlicher Prozesse am Bewegungsapparat von Hunden, Katzen, Pferden und anderen Großtieren. Klassische Probleme liegen im Bereich der Sehnen, Bänder und Gelenke, häufig werden aber auch lymphatische oder muskuläre Beschwerden therapiert. Zusätzlich ermöglicht die Vetdrop Haut- und Wundtherapie vielfältigste Einsatzmöglichkeiten an verschiedensten Gattungen bis hin zu Zoovögeln und sogar Delphinen.

Während das System im Großtierbereich neben den großen Gestüten häufig in Therapieställen zum Einsatz kommt, die in enger Kooperation zwischen Tierarzt und Therapeut aufgestellt sind, richtet es sich im Bereich der Kleintiermedizin direkt an die Veterinäre und Praktiker, die die Tiere ambulant in ihrer Praxis behandeln. Einige Anwender nutzen das System zusätzlich für die Sauerstoff-basierte Inhalationstherapie und als kraftvolle Sauerstoffquelle für den Anästhesiebetrieb.

Vetdrop ist mittlerweile in vielen Märkten verfügbar. Neben dem westeuropäischen Heimatmarkt hat sich insbesondere in der Golfregion um die Arabischen Emirate eine starke Anwenderschaft gefunden, die das System insbesondere für vorbeugende Massnahmen im Rennsportbetrieb schätzt. Für einzelne Kunden entwickelt Vetdrop auch ethisch orientierte Therapiekonzepte und versierte Beratungsleistungen zur schonenden und regelkonformen Therapie.