Lokaler Transport

Image
[Präperat scheitert in der Hornschicht]
Image
[TDA erreicht tiefe Dermis]

Vergleich Standard mit Vetdrop TDA

Bei der Entwicklung des TDA-Systems stand schonende Tiefendurchdringung der Haut im Forschungsfokus. Die Untersuchungen mit phosphoreszierend angereicherten Substanzen in menschlicher Haut zeigt: Zwischen der TDA-Therapie und herkömmlichen Anwendungen liegen erhebliche Unterschiede. Während führende Hyaluronpräperate nicht einmal in der Lage sind, die obersten Schichten der Epidermis zu durchwandern, durchdringt mit TDA verabreichte Hyaluronsäure die Epidermis und erreicht die Tiefe Dermis mit langanhaltender Verfügbarkeit.

Vetdrop TDA ermöglicht es dem Anwender, hohe lokale Konzentrationen von Arzneistoffen und anderen Aktivsubstanzen in definierte Körperregionen und bis in die Tiefe des inneren Gelenks zu transportieren. Der systemische Arzneispiegel, der sich unmittelbar in wirkstoffbezogene Nebenwirkungsrisiken übersetzt, fällt hierbei deutlich geringer aus als bei herkömmlichen Wirkstoffapplikationen.   

Vetdrop TDA ist ein neuartiges Anwendungssystem für die lokale Therapie lokaler Beschwerden. Es ist die logische Kombination eines fluiden Transportsystems und eines anwendungsorientierten medizintechnischen Darreichungssystems. Vetdrop TDA ermöglicht es dem Anwender, hohe lokale Konzentrationen von Arzneistoffen und anderen Aktivsubstanzen in definierte Körperregionen und bis in die Tiefe des inneren Gelenks zu transportieren. Der systemische Arzneispiegel, der sich unmittelbar in wirkstoffbezogene Nebenwirkungsrisiken übersetzt, fällt hierbei deutlich geringer aus als bei herkömmlichen Wirkstoffapplikationen.   

Vetdrop TDA unterliegt einem umfassenden Patentschutz und ist nicht nur wirksam, sondern auch praktisch für den Anwender und schmerzfrei für den Patienten. Tatsächlich ist kein anderes transdermales Applikationssystem in der Lage ähnlich große Moleküle wie Vetdrop TDA durch die Haut zu transportieren. In einer öffentlich geförderten Studie mit der Universität Zürich gezeigt, wie das System lokale Wirkspiegel in der Gelenksmitte bereits kurz nach der ersten Anwendung am Patienten erreicht. In dieser Studie wurde auch das Potential des Systems beim Aufbau geschädigter Knorpel- und Gelenkstrukturen untersucht. Vetdrop TDA behandelte Versuchstiere unterlagen hierbei einer signifikant geringeren Wahrscheinlichkeit Arthrosen zu entwickeln als ihre Vergleichsgenossen. 

Vetdrop TDA eignet sich nicht nur für die Behandlung verschiedenster Probleme am Bewegungsapparat und der Haut von Haus- und Hoftieren, sondern hat aufgrund der ebenso schonenden wie wirksamen Darreichungsform auch weite Verbreitung im Bereich des equinenProfisports und z.B. in Polizeihundestaffeln gefunden. Vetdrop verfolgt hierbei stets eine 100% „clean sports“ Politik und erlaubt keine Kompromisse, wenn es um das Wohlergehen der Tiere geht.