Image

Lokale Therapie

Chronische Schmerzen in Gelenken, Wirbelsäule und Sehnen sind sowohl in der Humanmedizin als auch in der tierärztlichen Praxis ein vorherrschendes Problem. Vor allem in den Industrieländern leiden immer mehr Haus- und Sporttiere an den Folgen der gängigen, extrem invasiven oder systematischen Schmerztherapie.  Vetdrop TDA ist ein Behandlungssystem zur lokalen Therapie von lokalen Beschwerden. Es ist weder invasiv noch systematisch.  Es ermöglicht den Transport von Wirkstoffen und aktiven Substanzen durch die Haut genau an den Ort des Problems, ohne den gesamten Organismus zu belasten und ohne die Haut zu schädigen.  Die Behandlung ist schmerzfrei. Selbst empfindliche oder traumatisierte Tiere akzeptieren die Behandlung. Denn die TDA-Therapie ist sehr angenehm, kühl und wird vom Tier während der Behandlung genossen.  Das System leitet die Regeneration oder eine positive Immunstimulation ein. Vetdrop TDA bekämpft Schmerzen, unterstützt den Heilungsprozess und fördert die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit des Tieres.

Wie funktioniert Vetdrop TDA?

Das TDA-System erzeugt Sauerstoff aus der Umgebungsluft. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der Anwendung. Der Sauerstoff wird anschließend im Anwendungssystem mit der Umgebungsluft vermischt, wodurch der Sauerstoffgehalt auf das Doppelte oder Dreifache des normalen Wertes erhöht wird. Das Produkt wird dann wie ein Spray auf die Haut aufgetragen. Der hohe Sauerstoffpartikeldruck aktiviert die speziellen Barrierebrecher in den Präparaten. Diese öffnen die Hornhaut so, dass die Wirkstoffe eindringen können und dank der hochwirksamen Trägersubstanz im Produkt bis in die tiefe Dermis gelangen. Auf diese Weise kann das Produkt genau auf die zu behandelnde Stelle gelenkt werden. Die Produktmenge ist so gering, dass sie nicht von den anderen Körperteilen aufgenommen wird und in der Problemzone verbleibt. Es bildet ein Depot, das dann vom Körper nach Bedarf genutzt wird. Sauerstoff ist auch ein natürliches Desinfektionsmittel. Normalerweise ist es nicht möglich, Sauerstoff anzuwenden, da wir kein System kennen, das darauf ausgelegt ist, Sauerstoff zu desinfizierenden Zwecken anzuwenden, aber unser System tut genau das. Da es möglich ist, große Flächen zu behandeln, ist es nicht einmal wichtig, genau zu wissen, wo das Problem liegt. Es reicht aus, eine Diagnose des zu behandelnden Bereichs zu haben, und dieser Bereich kann behandelt werden. Über dieses System sind mehrere Studien und sogar Doktorarbeiten geschrieben worden, auch mit Unterstützung der Universität Zürich.

— Wirkung, die durch die Haut geht —

Lokale Therapie

Chronische Schmerzen in Gelenken, Wirbelsäule und Sehnen sind sowohl in der Humanmedizin als auch in der tierärztlichen Praxis ein vorherrschendes Problem. Vor allem in den Industrieländern leiden immer mehr Haus- und Sporttiere an den Folgen der gängigen, extrem invasiven oder systematischen Schmerztherapie.  Vetdrop TDA ist ein Behandlungssystem zur lokalen Therapie von lokalen Beschwerden. Es ist weder invasiv noch systematisch.  Es ermöglicht den Transport von Wirkstoffen und aktiven Substanzen durch die Haut genau an den Ort des Problems, ohne den gesamten Organismus zu belasten und ohne die Haut zu schädigen.  Die Behandlung ist schmerzfrei. Selbst empfindliche oder traumatisierte Tiere akzeptieren die Behandlung. Denn die TDA-Therapie ist sehr angenehm, kühl und wird vom Tier während der Behandlung genossen.  Das System leitet die Regeneration oder eine positive Immunstimulation ein. Vetdrop TDA bekämpft Schmerzen, unterstützt den Heilungsprozess und fördert die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit des Tieres.



Tiefenwirksam 




Schmerzfrei




Nicht invasiv




Tierfreundlich


Wie funktioniert Vetdrop TDA?

Das TDA-System erzeugt Sauerstoff aus der Umgebungsluft. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der Anwendung. Der Sauerstoff wird anschließend im Anwendungssystem mit der Umgebungsluft vermischt, wodurch der Sauerstoffgehalt auf das Doppelte oder Dreifache des normalen Wertes erhöht wird. Das Produkt wird dann wie ein Spray auf die Haut aufgetragen. Der hohe Sauerstoffpartikeldruck aktiviert die speziellen Barrierebrecher in den Präparaten. Diese öffnen die Hornhaut so, dass die Wirkstoffe eindringen können und dank der hochwirksamen Trägersubstanz im Produkt bis in die tiefe Dermis gelangen. Auf diese Weise kann das Produkt genau auf die zu behandelnde Stelle gelenkt werden. Die Produktmenge ist so gering, dass sie nicht von den anderen Körperteilen aufgenommen wird und in der Problemzone verbleibt. Es bildet ein Depot, das dann vom Körper nach Bedarf genutzt wird. Sauerstoff ist auch ein natürliches Desinfektionsmittel. Normalerweise ist es nicht möglich, Sauerstoff anzuwenden, da wir kein System kennen, das darauf ausgelegt ist, Sauerstoff zu desinfizierenden Zwecken anzuwenden, aber unser System tut genau das. Da es möglich ist, große Flächen zu behandeln, ist es nicht einmal wichtig, genau zu wissen, wo das Problem liegt. Es reicht aus, eine Diagnose des zu behandelnden Bereichs zu haben, und dieser Bereich kann behandelt werden. Über dieses System sind mehrere Studien und sogar Doktorarbeiten geschrieben worden, auch mit Unterstützung der Universität Zürich.

———— Wirkung, die durch die Haut geht ———— 

Erfolgreich behandelte Tiere

Wellness
Vorbeugung (muskulär)
Bewegungsapparat
Wundpflege
Hautprobleme

Relevante und interessante Informationen

Universität Zürich - Publikationen und Studien

Das sagen Experten - Sie können auf die Pfeile klicken, um weitere Experten zu sehen

Image

Hottie entdeckt Vetdrop - zum Ansehen klicken

Image

Pumi entdeckt Vetdrop - zum Ansehen klicken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.