Eine Überbeanspruchung des Kniegelenks


Übersetzen in:/Translate to:/Traduire vers:




Gelenkinnenhautentzündung

 

Eine Überbeanspruchung des Kniegelenks führt zu einer Reizung. Belastende Tätigkeiten, bei denen das Knie immer wieder gebeugt und gestreckt wird (z. B. Springen, Dressur oder Westernreiten), sind die häufigste Ursache des Problems.

Diese Verdickung reibt dann am Knorpel im Kniegelenk und kann bei fortgesetzter Belastung zu Gelenkreizungen und später zu Knorpelverschleiß und früher Arthrose führen.

Es ist wichtig, mit dem Tierarzt zusammenzuarbeiten. Unser System ist sehr effektiv bei der Behandlung solcher Probleme. Diese Probleme müssen schnell behoben werden, damit sie nicht zur Arthrose führen.

Stellungnahme zu den Behandlungsjournalen - bitte zuerst lesen, dann sind die Inhalte und Beispiele leichter zu verstehen - zum Lesen bitte auf diese Zeile klicken

Videos - bitte klicken Sie auf den Text unten, um zu den Videos weitergeleitet zu werden:

NDR Schleswig-Holstein MagazinNDR Schleswig-Holstein Magazin

Life PR - Alternative und wirkungsvolle Therapie bei Arthrosen, Gelenkentzündungen, Sehnenverletzungen und offenen Wunden

Tierärzte im Einsatz - Regio TV Schwaben - youtubeTierärzte im Einsatz - Regio TV Schwaben - youtube

 

Studien

Vetdrop Studien Universität Zürich

Klicken Sie hier, um zur zusammenfassenden Darstellung von Professor Dr. Brigitte von Rechenberg zu gelangen

 

Ein wenig über unsere Geschichte und den Grund, warum wir entschieden haben, dass es sich lohnt, Vetdrop zu entwickeln

Erste Versuche im Jahr 2005 waren sehr vielversprechend. Lesen Sie hier mehr.

Erfolgstabelle Deutsch und Ursprung von Vetdrop - mit der ersten Behandlungstabelle

 

 



 
 


 

Nous utilisons des cookies sur notre site web. Certains d’entre eux sont essentiels au fonctionnement du site et d’autres nous aident à améliorer ce site et l’expérience utilisateur (cookies traceurs). Vous pouvez décider vous-même si vous autorisez ou non ces cookies. Merci de noter que, si vous les rejetez, vous risquez de ne pas pouvoir utiliser l’ensemble des fonctionnalités du site.