Rückenbeschwerden Celondo auch Kissing Spine

Original Sprache:

Patient:
Typ: Pferde
Alter: 5 Jährig
Beschrieb: Springpferd

Behandlunsbeginn: 11.12.20

Krankheitsbild / Symptomatik:

Dieser junge Wallach hatte schon einige kleinere Wehwehchen, so dass er in der Einreitphase immer wieder pausieren musste, daher ist er im Ausbildungsstand weit hinter den Gleichaltrigen. Also von zu früher Belastung des Pferdes (wie die brechtigte Schlussfolgerung eines Aussenstehenden sein wird) kann keine Rede sein.

Der Wallach ist sehr korrekt im Körperbau und hat eine super natürliche Selbsthaltung. Leider will er sich nicht gerne bewegen und braucht viel Motivation und Unterstützung, vor allem schummelt er gerne beim bergauf reiten - im Schritt träbelt er lieber an und im Trab galoppiert er lieber an als Kraft aufzunehmen. Die grosse Frage stellte sich immer wieder darin, ist das Pferd einfach ein fauler Kerl oder kann er nicht?

Er zeigte auch eine Reaktion, als wir seinen Rücken um die Sattellage herum drückten. Er schien auch auf ein Minimum an Druck zu reagieren. War er auch kitzelig?

Wir konnten grossflächig deutliche thermische Auffälligkeiten in der Brustwirbelsäule feststellen, woraufhin wir den Tierarzt kommen liessen. Nach klinischer Untersuchung und Bewegung an der Longe konnte sich der Tierarzt kein Problem im Rücken vorstellen. Aufgrund der Thermogramme bestanden wir trotzdem auf die Röntgenbilder! Die Überraschung war gross, erklärte jedoch das allgemeine Verhalten des jungen Pferdes...

Was ist zu tun?
Aufgrund des jungen Alters besteht noch eine Möglichkeit, zu mehr Platz zwischen den Wirbeln zu verhelfen mittels Aufbau der Bauchmuskulatur, um den Rücken anzuheben und somit mehr Platz in der Wirbelsäule zu verschaffen. Bis wir einen Platz im Aquatrainer für einen Monat erhalten, wird das Pferd nun ohne Reitergewicht hauptsächlich auf dem Laufband mit Steigung bewegt, zwecks Stärkung der Bauchmuskulatur. Zusätzlich haben wir die Vetdrop-Behandlung begonnen zur Regeneration der teils beschädigten knöchernen Struktur, was wir auch im externen Therapiestall weiterführen werden. wir haben ihm auch Anabloica gespritzt, um ihm eine noch bessere Chance zu geben, seine Muskeln aufzubauen. Dies machte es unmöglich, mit ihm 6 Monate lang Sport zu treiben, aber wir denken, dass er diese Chance verdient und wir wollen ihm jede mögliche Chance auf Erfolg geben.

Thermography November 2020:

Röntgen Dezember 2020:

Röntgen Dezember 2020:

Röntgen Dezember 2020:




Video:



0:



Behandlungsbeschrieb

Nach dem einen Monat im Aquatrainer konnten wir definitiv sehen, dass er mehr Bauchmuskeln aufgebaut hatte. Er war stärker geworden.
Wir beschlossen, einen weiteren Monat nur am Boden und an der Longe mit ihm zu arbeiten, und zur Kräftigung ließen wir ihn 1 bis 2 Mal am Tag auf dem Laufband laufen. Hier verwendeten wir eine elastische Bandage, um ihn zu forcieren, hinten unterzutreten und ermöglichen, seinen Rücken anzuheben, um die richtigen Muskeln zu trainieren. (siehe Video unten)

Nach einem Monat begannen wir, ihn an der Doppellonge zu arbeiten und er ging sehr fleissig vorwärts. So gut, dass wir beschlossen, wieder einmal draufzusitzen und ihn vorsichtig zu reiten.

Unter dem Sattel war er etwas besser, aber wir fanden ihn immer noch lethargisch. Wenigstens reagierte er überhaupt nicht mehr auf Druck auf der Sattellage und im Lendenbereich, so dass wir hoffen, dass er sich von seinen Rückenproblemen erholen kann und dass sich sein lebhafter Charakter auch unter dem Sattel zeigen wird.

Am 5.4.2021 haben wir, wie schon oft, einen Schmerztest an Celis Rücken durchgeführt. Am Anfang konnte man ihn weder rechts noch links berühren, ohne dass er fast in die Knie ging. Jetzt sehen wir eine Verbesserung. Die linke Seite ist gut, aber die rechte Seite ist immer noch schmerzhaft. Sehen Sie die ersten 2 Videos.
Heute, am 7. April, nur 2 Tage nach der letzten Palpation, haben wir ihn erneut abgetastet. Zum ersten Mal zeigte er keine Reaktion, weder links noch rechts.

Wir werden in den nächsten 2-3 Monaten weiter berichten.




Video:




We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.