M. interosseus medius Verletzung (Fesselträger)

Original Sprache:

Patient:
Typ: Pferde
Alter: Jg. 2018
Beschrieb: Quarter Horse Hengst

Behandlunsbeginn: 11.09.20
Behandlungsende: 04.10.20

Krankheitsbild / Symptomatik:

Der 2-jährige Hengst verletzte sich auf der Weide am Fesselträger (M. interosseus medius). Bei der Begutachtung des Pferdes konnte er das verletzte Bein nicht mehr belasten.

Vor der ersten Behandlung:




Behandlungsbeschrieb

Behandelt wurde in den ersten drei Tagen täglich und danach jeden zweiten Tag. Zusätzlich wurde das Pferd jedesmal mit einem Physiotape stabilisiert und in eine Einzelbox gestellt.
Nach der 3. Behandlung konnte er etwas mehr Gewicht aufnehmen und der Umfang wurde kleiner. Nach 10 Behandlungen war noch ein leichter Wendeschmerz ersichtlich und nach der 12. Sitzung haben wir die Behandlung abgeschlossen. Eine Woche nach der letzten Behandlung konnte er wieder in die Gruppe integriert werden. Seither wurde keine Lahmheit mehr festgestellt.

Während der Behandlung:

Während der Behandlung:

Nach der Behandlung:



We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.