Panda - Entzündung der Rückenmuskulatur, Schmerzen und/oder evtl. Arthrose mit Lustlosigkeit zum Spielen oder Arbeiten

Original Sprache:

Patient:
Typ: Hunde
Alter: 10 Jährig
Beschrieb: Australian Shepherd

Behandlunsbeginn: 11.03.21

Krankheitsbild / Symptomatik:

Pandas Besitzer kontaktierten uns über Stählibuck und wollten wissen, ob wir etwas Positives für ihren Hund tun können. Seit einem halben Jahr hatte der Hund immer mehr die Lust am Spielen verloren und wollte nicht mehr arbeiten. Sie hatten mehrere Tierärzte besucht , es wurde eine Entzündung der Rückenmuskulatur diagnostiziert, aber infolge ihrem Alter hat man auch über eine Arthrose spekuliert. Man wusste nicht wirklich, was zu tun war. Nachdem wir uns die Situation angehört und die Probleme des Hundes mehr oder weniger verstanden hatten, beschlossen wir, dass wir sie über den ganzen Rücken behandeln müssten und hofften, dass wir den Bereich berührten, der ihr wirklich weh tat.




Behandlung in März und April 2021:




Video:



0:



Behandlungsbeschrieb

Wir haben Panda nur einmal behandelt.

Nach der ersten Behandlung haben wir kurz mit Dr. Ingbet Fries, unserem Haustierarzt, gesprochen und ihm alles erklärt. Er sagte, wir seien auf dem richtigen Weg, aber wir sollten ohne Röntgenbefund nicht zu viel erwarten.

Schon nach der ersten Behandlung spürte die Besitzerin, dass es eine Verbesserung gab. Also entschied sie sich, die Behandlung fortzusetzen. Die Stählibuck-Besitzerin fuhr mit der Behandlung fort. Die Besitzerin durfte die Behandlung auch selbst durchführen. Neben der Wirbelsäule wurden auch die Muskeln rund um den Rücken behandelt.

am 6. April erhielten wir folgende Whatsapp nach der erfolgreichen Behandlung:

Das Frauchen meint sie sei wieder „die alt“. ☺️ Panda springt wieder so hoch und verrückt wie seit einem halben Jahr nicht mehr und sei wieder super vital.

Die Behandlung wird fortgesetzt, wird aber auf 1 Mal pro Woche reduziert und wenn das hält, dann auf 1 Mal alle 2 Wochen und dann auf 1 Mal pro Monat. Unsere Erfahrung zeigt, dass unser Gerät ein Depot aufbaut und daher immer weniger Behandlungen nötig sind, um die Lebensqualität Top zu halten.





We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.