Übersetzen in:/Translate to:/Traduire vers:


Sehnen - Tier Behandlung für Pferde, Hunde, Kamele, etc.


Sehnen Tier Behandlung:

Sehnenzerrung - eine der beängstigendsten und unerwünschtesten Diagnosen eines jeden Tierarztes. 

 

Tutorial Behandlung von Sehnen - hier klicken!

 

Was sind Ihre Möglichkeiten?

 Es gibt inzwischen mehrere Optionen. 

Wir wissen, dass sehr oft auch Blistering eingesetzt wird, was völlig illegal ist.  Manchmal auch einige Cremes, die wie Blistering wirken, die halbwegs legal sind.  Bis jetzt haben wir noch nie gehört, dass sie funktionieren, aber sie schmerzen das Pferd wie die Hölle.   Natürlich muss man sie nur einmal auftragen.  Wie kurzsichtig wir sind und wie faul wir sind. Meine persönliche Meinung: Was ich an meinem eigenen Körper nicht tun würde, das tue ich auch nicht an einem Tier.  Sonst könnten wir in die Medizin des 19. Jahrhunderts zurückfallen.

Andere Methoden sind humaner, helfen aber kaum zu Preisen, die für einen normalen Menschen zu verkraften sind.  Auch diese Methoden sind nicht garantiert. 

Die meisten Leute wählen eine Option, und geben nach ca. 2-3 Monaten auf, da meist nichts hilft und stellen ihr Pferd auf die Weide.  Oder wenn sie bereits negative Erfahrungen mit Sehnenverletzungen gemacht haben, werden die Pferde direkt auf die Felder stellen.  Die Erfahrung sagt, 1 Jahr auf der Weide und dann sollte das Pferd wieder reitbar sein.  Was bedeutet das eigentlich? 

Die Erfahrung sagt wiederum, wenn das Pferd 1 Jahr aus dem Training ist, braucht man mindestens 6 Monate, um die Muskulatur wieder aufzubauen und dann besteht immer die extrem grosse Chance, dass die Sehne, die dazu neigt, oberhalb der Bruchstelle spröde zu werden wieder reißt.  Wir sollten nicht vergessen, dass das Pferd in dem 1 Jahr, in dem es außer Gefecht ist, immer noch frisst und auch gepflegt werden muss.  Auch das sind Kosten.  Je nachdem, wo das Pferd gehalten wird, kann der Aufwand geringgehalten werden, aber teuer ist es trotzdem.

Unsere Erfahrung sagt uns etwas anderes. Mit Vetdrop und einem speziell hergestellten Phytoprodukt mit Hyaluronsäure als Hauptsubstanz wird die Heilung der Sehnen so gut unterstützt, dass bereits nach 4-6 Wochen Behandlung wieder mit dem Aufbau begonnen werden kann. 

 Video Sehnen Behandlung - hier Klicken

Wie funktioniert es? 

Die sauerstoffgeladene Hyaluronsäure wird mit unserem patentierten Applikationssystem in extrem feinen Molekülen mit Überschallgeschwindigkeit in weiten Schwüngen von oben nach unten in den vom Tierarzt klar definierten Bereich der Sehnen eingebracht.  Der Tierarzt kann darüber hinaus entscheiden, ob es notwendig ist, weitere Produkte zu verwenden, die er dann selbst verabreichen kann.  Die Behandlung wird über einen Zeitraum von 10-12 Minuten durchgeführt.  Wie wir in den verschiedenen Studien an der Universität Zürich gesehen haben, ist das Produkt in der Lage, den betroffenen Bereich in sehr geringer, aber kontrollierte Dosierung zu erreichen, und dies scheint äußerst effektiv zu sein, um dem Körper zu helfen, sich selbst zu regenerieren.  Eine höhere Dosierung ist nicht sinnvoll und kann, wie wir in den Studien gesehen haben, sogar kontraproduktiv sein. Es wird tatsächlich ein Depot gebildet und der Körper scheint in der Lage zu sein, dieses Depot abzurufen, wenn er mehr Produkt benötigt.   Die kontinuierliche Zufuhr von Hyaluronsäure scheint die Sehne geschmeidig zu halten, und sie wird nicht spröde und reißt nicht erneut. 

 

Wie lange geht der Behandlung und wie oft wird es angewendet?

 

Die Gabe erfolgt in der Regel jeden 2. Tag über die Dauer von 4-6 Wochen und sollte entweder von einem Tierarzt oder einem Therapeuten durchgeführt werden, aber nur unter Anleitung des Tierarztes.

 Ein Ultraschall sollte vor Beginn und dann nach 4-6 Wochen durchgeführt werden. Die weitere Arbeit mit dem Pferd sollte dann nur in Absprache mit dem Tierarzt erfolgen, der dann berät, wie das Pferd aufgebaut werden sollte. 

 

In der Regel ist es nicht üblich, dass Sie als Kunde bereits mehre Pferde mit Sehnenschäden hatten.  Deshalb wird es für Sei schwierig, selbst zu entscheiden, wie viel Zeit in den Aufbau investiert werden soll.  Aus diesem Grunde ist es unverzichtbar, sich strikte an die Anweisungen des Tierarztes zu halten.  Der seriöse Aufbau nach erfolgreicher Behandlung ist das A + O für künftige uneingeschränkte Belastung der genesen Sehne!

Als langjährige Anwender des Systems haben wir bei solchen Problemen keine Bedenken, nach korrekter Behandlung und seriösen Aufbau wieder vollen Leistungsdruck auf die betroffenen Sehnen auszuüben, aber das muss jeder Besitzer selbst entscheiden.

Als Therapeuten haben wir bei allen Pferden, die wir behandelt haben, kein uns bekanntes Pferd gehabt, das an den betroffenen Sehnen wieder einen Sehnenschaden erlitten hat.

 

Dokumentation:

Wir haben viele Fälle dieser Erfolge dokumentiert.  Tatsächlich haben bereits mehrere Kunden aufgrund persönlichen enormen Erfolges an ihrem sehnengeschädigten Pferd, für eine Kauf dieses Geräts entschieden.

 

Allgemeine Unsicherheit:

Es ist seltsam, aber jedes Mal, wenn wir eine Sehne behandeln, bei der ein Sehnenverletzung festgestellt wird, sind alle sehr misstrauisch und nervös. Die Banane, die sich normalerweise bildet, wenn eine Sehne gezerrt wird, verschwindet normalerweise schnell, aber nur mit den Augen können wir nicht sehen, ob die Sehne in Ordnung ist oder nicht.  Wie wir alle wissen, ist ein Pferd auch nicht immer lahm mit ein Sehnenverletzung da der Schmerz nachlässt. Also muss man es mit Ultraschall kontrollieren.   Dann rufen wir den Tierarzt an - mehrmals haben die Tierärzte gefragt, ob das Bein, das sie kontrolliert haben, das richtige Bein ist, da keine Beschädigung sichtbar ist und das nach 4-6 Wochen.  Wir haben aufgehört, solche Ultraschallbilder zu veröffentlichen, weil alle anderen Tierärzte, die es gesehen haben, sofort mitgeteilt haben, dass der Winkel anders ist als auf dem Originalbild und man deshalb das Problem nicht sehen kann. 

 

Wir können nur die Videos von echten Erlebnissen oder Dankes-Whatsapps von Kunden zeigen. 

Fazit und Ehrlichkeit:

Hier haben Sie eine gute Chance auf eine Genesung innerhalb von 4-6 Wochen.  Alle anderen Methoden brauchen länger.  Warum nicht ausprobieren?  Es ist die kosteneffizienteste Art zu arbeiten.  Wenn es nicht funktioniert, ist der Verlust minimal, aber Ihre Chance auf Erfolg enorm.  Alles andere ist genau umgekehrt.

 

 

Wie funktioniert das?

  • durch die Gabe der entsprechenden natürlichen Substanz, in diesem Fall Hyaluronsäure, direkt um und auf die beschädigte Stelle in regelmässigen Abständen von zwei bis drei Tagen über 4 -8 Wochen (je nach Intensität der Schädigung)
  • ohne Nadel sprich Infektionsgefahr
  • ohne zusätzliche Gabe von Medikamenten, welche wiederum andere Organe belasten
  • absolut stress- und schmerzfrei für die Tiere

Was passiert bei den Behandlungen?

  • Die Entzündung/Schwellung verschwindet
  • die Zellregeneration wird angekurbelt
  • die Durchblutung wird gefördert
  • der Heilungsprozess beschleunigt sich
  • die Elastizität des Gewebes wird sichergestellt

Natürlich ist es noch einfacher, vorzubeugen als zu heilen – gerade auch dafür eignet sich Vetdrop hervorragend. Präventiv bereits erfolgreich im Rennsport eingesetzt, können vorbeugend auch gesunde Pferdebeine behandelt werden, um maximal widerstandsfähige, elastische Sehnen sicherzustellen.

Selbstverständlich gilt auch hier, ZEIT und GEDULD! Wir haben einmal ein Pferd mit einem Sehnenschaden ambulant behandelt, jedoch nur ca. 4-5 x, was natürlich nicht der gewünschte Erfolg brachte.

Dafür war ein anderer Fall absolut erfreulich. Der Wallach hatte gröbere Sehnenschäden an beiden Vorderbeinen, im Ultraschall zwei grosse schwarze «Löcher». Wir haben ihn 2.5 Monate bei uns im Stall behandelt und bei der Nachkontrolle zweifelte der Tierarzt, ob das überhaupt dasselbe Pferd war! Kaum noch etwas zu sehen im Ultraschall und das Pferd absolut schmerz- und lahmfrei.

Fazit: Vetdrop ist keine Zaubermaschine auch nicht für Sehnen, bei Tier behandlungen. Es kann aber den Heilungsprozess ankurbeln, die Rekonvaleszenz verkürzen und Mensch und Tier glücklich machen!

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Sehnenverletzungen bei Pferden und deshalb dreht sich hier fast alles nur um Pferde.  Da die Sehnen bei allen Tierarten (auch beim Menschen) gleich sind, kann man davon ausgehen, dass der Prozess unabhängig vom Tier gleich ist.

Beispiele - bitte klicken Sie auf den unten stehenden Text, um zu den Beispielen weitergeleitet zu werden:

Medizinischer Jahresbericht der Reha-Station der Sandgrueb-Stiftung - Vetdrop Behandlungen

In unserem Behandlungsjournal finden Sie viele Artikel zu Sehnenschäden und deren Behebung

Längsriss der tiefen Beugesehne innerhalb der Fesselbeugesehnenscheide

Der 16 jährige Wallach hatte einen Defekt an der Tiefen Beugesehne mit einer Schwellung des FesselgelenksDer 16 jährige Wallach hatte einen Defekt an der Tiefen Beugesehne mit einer Schwellung des Fesselgelenks

Tutorial - Sehnen Behandlung - Sehnen Tier Behandlung

Dankesreferenz von Champhorses

Dankesreferenz von Starby

Videos - bitte klicken Sie auf den Text unten, um zu den Videos weitergeleitet zu werden: 

Life PR - Alternative und wirkungsvolle Therapie bei Arthrosen, Gelenkentzündungen, Sehnenverletzungen und offenen Wunden

Tierärzte im Einsatz - Regio TV Schwaben - youtubeTierärzte im Einsatz - Regio TV Schwaben - youtube

 

Studien

Vetdrop Studien Universität Zürich

Klicken Sie hier, um zur zusammenfassenden Darstellung von Professor Dr. Brigitte von Rechenberg zu gelangen

 

Ein wenig über unsere Geschichte und den Grund, warum wir entschieden haben, dass es sich lohnt, Vetdrop zu entwickeln

Erste Versuche im Jahr 2005 waren sehr vielversprechend. Lesen Sie hier mehr.

Erfolgstabelle Deutsch und Ursprung von Vetdrop - mit der ersten Behandlungstabelle

 






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.