Unser System hilft dem Körper, sowohl Blut als auch Wasser zu




Übersetzen in:/Translate to:/Traduire vers:



Bluterguss


Bluterguss Pferd Behandlung: Unser System hilft dem Körper, sowohl Blut als auch Wasser zu absorbieren. Somit kann das System sehr unterstützend eingesetzt werden für einen Bluterguss. Normalerweise verschwinden auch sehr große Blutergüsse in sehr kurzer Zeit (nach unserer Erfahrung 70% schneller als üblich). Es ist jedoch wichtig, das Tier nicht sofort wieder zu belasten, um einen neuen Bluterguss zu erzeugen.

Wie bei allem, ist es wichtig, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, um eine optimale Behandlung zu erreichen.

Stellungnahme zu den Behandlungsjournalen - bitte zuerst lesen, dann sind die Inhalte und Beispiele leichter zu verstehen - zum Lesen bitte auf diese Zeile klicken

Beispiele von Bluterguss Behandlungen - bitte klicken Sie auf den unten stehenden Text, um zu den Beispielen weitergeleitet zu werden:

Bluterguss WikipediaBluterguss Wikipedia

Bluterguss - Hottie -ein interessanter und erfolgreicher Fall

Keywords: Bluterguss pferd Behandlung

Videos - bitte klicken Sie auf den Text unten, um zu den Videos weitergeleitet zu werden:

NDR Schleswig-Holstein MagazinNDR Schleswig-Holstein Magazin

Life PR - Alternative und wirkungsvolle Therapie bei Arthrosen, Gelenkentzündungen, Sehnenverletzungen und offenen Wunden

Tierärzte im Einsatz - Regio TV Schwaben - You TubeTierärzte im Einsatz - Regio TV Schwaben - You Tube

 

Studien

Vetdrop Studien Universität Zürich

Klicken Sie hier, um zur zusammenfassenden Darstellung von Professor Dr. Brigitte von Rechenberg zu gelangen

 

Ein wenig über unsere Geschichte und den Grund, warum wir entschieden haben, dass es sich lohnt, Vetdrop zu entwickeln

Erste Versuche im Jahr 2005 waren sehr vielversprechend. Lesen Sie hier mehr.

 Erfolgstabelle Deutsch und Ursprung von Vetdrop - mit der ersten Behandlungstabelle

 




Was sagt Wikipedia über Bluterguss - Phlegmon - hier unter ihrem veröffentlichten Artikel - Bluterguss Pferd Behandlung

 

Phlegmone

 
 
 
Zur Navigation springenZur Suche springen
Klassifikation nach ICD-10
L03 Phlegmone
ICD-10 online (WHO-Version 2019)

Die Phlegmone (altgriechisch φλεγμονή phlegmoné, deutsch ‚Entzündung, Hitze‘) ist eine eitrige, sich diffus ausbreitende Infektionserkrankung der Weichteile (des interstitiellen Bindegewebes).

Eine besondere Form der phlegmonösen Entzündung der Haut wird phlegmonöses Erysipel, (von altgriechisch ἐρυσίπελας erysípelas, deutsch ‚Wundrose‘) genannt.

Symptome und Beschwerden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Phlegmone geht mit Schmerzen und Entzündung der betroffenen Körperstelle einher und kann mit Fieber verbunden sein. An der entzündeten Stelle bildet sich eine eitrige Entzündung, die sich ausbreitet.

Ursache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erreger sind meist β-hämolysierende Streptokokken, seltener Staphylococcus aureus. Äußere Ursachen sind häufig kleinere Hautverletzungen (z. B. Rhagaden).

Phlegmonen finden sich unter und in den Hautgeweben, im Mediastinum, am hinteren Teil des Bauchfells und in und um MuskelnFaszien und Sehnen. Häufig sind die Gliedmaßen betroffen, wo dann flächig ein überwärmtes, livides Erythem sichtbar ist.

Folgen und Komplikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erhebliche Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens, Ausbreitung der Infektion und damit Zerstörung von Körpergewebe, bei unzureichender Behandlung Gefahr einer unter Umständen lebensbedrohlichen Sepsis.

Behandlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Behandlung erfolgt in erster Linie medikamentös mit geeigneten Antibiotika, im Regelfall hochdosiertem penicillinasefestem Penicillin. Bei einer Penicillinallergie sollten keine Cephalosporine verabreicht werden, da eine Kreuzreaktion möglich ist, weswegen man eine Therapie mit Makrolidantibiotika in Betracht zieht. Bei „Einschmelzen“ der Phlegmone kann auch eine chirurgische Wundbehandlung mit Entfernung des abgestorbenen (avitalen) Gewebes und Eiters (Débridement/Drainage) notwendig werden.




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.